Seine 2. Bildungsstudie legte das Unternehmen JAKO-O in Berlin vor

In dem zur 2. Studie von JAKO-O erschienen Buch und Magazin werden die Ergebnisse von Wissenschaftlern unter Leitung von Dagmar Killus (Universität Hamburg) und Klaus-Jürgen Tillmann (Universität Bielefeld) analysiert und wissenschaftlich eingeordnet. Dabei geht es um Präferenzen der Eltern zu bildungspolitischen Zielen und bestimmten Reformmaßnahmen wie Ganztagsschule, Gymnasiale Schulzeitverkürzung G8- G9 und Inklusionsunterricht. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit Erfahrungen, Erwartungen und Enttäuschungen der Eltern bei der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule, wie sich Schule auf das Berufs- und Familienleben auswirkt, wie die Eltern die  Lehrkräfte bewerten oder ob Eltern mit Migrationshintergrund andere Prioritäten vertreten als „einheimische Eltern“. Es werden bildungspolitische Konsequenzen gezogen und Informationen zur funktionierenden Partnerschaft zwischen Eltern und Schule gegeben.

Alle Informationen zur JAKO-O – Bildungsstudie in Buch und Magazin:

„Eltern ziehen Bilanz- Ein Trendbericht zu Schule und Bildungspolitik in Deutschland“

„2. JAKO-O Bildungsstudie- Eltern beurteilen Schule in Deutschland. Das Magazin zur Studie“

www.jako-o.de

zurück

zurück