Reise in die Eiszeit durch die Schorfheide

Mammutbaby Dima und das lebensgroße Mammut Georg begleiten als Modelle die Besucher auf einer Zeitreise von der letzten Eiszeit bis in die Gegenwart durch die Schorfheide.  In der Historischen Dampfmühle in Groß-Ziethen wird am Mittwoch,  23. Mai 2012, das Besucher- und Informationszentrum des Nationalen GeoParks mit der Ausstellung "Erfahrung Eiszeit" eröffnet.

Die letzte Eiszeit formte hier im Barnim und in der Uckermark eine faszinierende Moränenlandschaft so modellhaft, dass dieser Formenschatz als der Ursprungsort der Glazialen Serie gilt.

Durch den Gletschertunnel führt die Schau über Stationen mit vielen Tieren der Eiszeit, Fossilien, Findlingen, einer nachgebauten Blockpackung und Speerschleuder, über Kunst in der Eiszeit bis hin in die Landschaft von heute. Ergänzt wird die Schau durch die Ausstellung  UNESCO- Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin.

Im Außenbereich wurden die Erlebnisorte Sperlingsherberge (2,3 km) und Ihlowberge (5,8 km) gestaltet. Die eiszeitlichen Relikte in der Natur dort werden durch markante Modelle bereichert wie der Glazialen Serie auf Feldsteinen, einer Sonnenuhr aus Findlingen, dem Wortdreieck mit Wortstein (mit Wörtern, die die Silbe –stein- enthalten), einem Summstein, dem Relief eines Steinschlägers und einem Steinschlägerplatz,  einem Reliefbogen und zwei Steintoren in der ehemaligen Steingrube Ihlowberge.

Die Ausstellung wurde möglich durch die Bereitstellung von Fördermitteln aus dem europäischen Fond für regionale Entwicklung wobei es auch um die grenzübergreifende Zusammenarbeit der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg mit der Republik Polen geht.

Der GeoPark  „Eiszeitland am Oderrand“ erhielt 2012  zum zweiten Mal die Anerkennung als Nationaler GeoPark Deutschland. Der Buchenwald Grumsin im UNESCO - Biosphärenreservat Schorfheide – Chorin wurde 2011 in die UNESCO- Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Solche von der UNESCO anerkannten Schutzgebiete werden durch einen innovativen Ansatz der Ressourcen schonenden Nutzung nachhaltig entwickelt.  

Es finden regelmäßige geführte Touren statt. Die Angebote finden Sie unter www.schorfheide.de 

Öffnungszeiten der Historischen Dampfmühle in Groß – Ziethen:

1. April - 30. Oktober, Mittwoch –Sonntag, 10.00 - 17.00 Uhr

1. November -  2. Advent, 1. Februar - 31. März, Samstag - Sonntag, 10.00 - 16.00 Uhr

Vor der eiszeitlichen Blockpackung in Sperlingsherberge kann man die Sonnenuhr aus Feldsteinen und das Modell der Glazialen Serie bewundern

Sonnenuhr

Wortstein

Wortstein

zurück

zurück